Bewegungserziehung

Sportunterricht in Ober-Olm

Wir haben eine neue Turnhalle! Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten freuen wir uns sehr über einen tollen neuen Hallenboden, und schicke Umkleidekabinen. Zudem wurden noch neue Geräte und Schaukelanlagen installiert Sogar eine Kletterwand lädt zum Turnen und Mutigsein ein!

Der Sportunterricht bietet unseren Schülern eine Vielzahl von Aktivitäten in unterschiedlichen Bewegungsfeldern. Dabei soll vor allem die Bewegungsfreude geweckt, erhalten und in dem Maße entwickelt werden, dass er die Kinder dazu motiviert auch außerhalb der Schulzeit Sport zu treiben.

Er ermöglicht den Schülerinnen und Schülern neben dem Kennenlernen vielfältiger Möglichkeiten des Sporttreibens das Erfahren wichtiger pädagogischer Prinzipien. Pädagogische Perspektiven sind zum Beispiel:

• Leistung (Wettkampf, Erfolg)

• Spannung/Spiel (Risiko, Abenteuer)

• Eindruck (Körpererfahrung)

• Gesundheit (Fitness, Wohlbefinden)

• Ausdruck (Darstellung, Gestaltung)

• Miteinander (soziales Lernen, Umwelt)

 

Unterschiedliche Könnens- und Wissensstufen der Schülerinnen und Schüler werden berücksichtigt und verbessert, Kompetenzen in einzelnen Bereichen entwickelt (Beispiele):

Die Schüler

•  lernen, ihre eigenen Leistungen richtig einzuschätzen

•  zeigen Leistungs- und Anstrengungsbereitschaft (personale Kompetenz)

•  zeigen faires Verhalten und werden konfliktfähig

•  übernehmen für sich selbst aber auch für Mitschülerinnen und Mitschüler Verantwortung (soziale Kompetenz)

•  erfassen Regeln, versprachlichen sie und wenden sie an

•  sammeln vielfältige Bewegungs-, Körper- und Materialerfahrungen (Sachkompetenz)

 

Schwimmunterricht

Aufgrund der vom Landessportbund genehmigten Kooperation „Sport in Schule & Verein“ zwischen unserer Schule und dem DLRG, können wir für die Drittklässler  Schwimmunterricht anbieten. Neben dem angstfreien, spielerischen und freudvollen Bewegen im Wasser steht als Primärziel die Verbesserung  der Wassersicherheit im Mittelpunkt. Die Schüler lernen, sich sicher und kontrolliert in mindestens einer Schwimmart zu bewegen, Sprünge ins Wasser verantwortungsbewusst auszuführen, hygienische Verhaltensweisen und Baderegeln zu beachten und sich auch sicher und kontrolliert unter Wasser zu bewegen. Je nach Ausgangssituation eines Schülers können dabei das Seepferdchen, das Bronze- oder Silberabzeichen im Schwimmen erworben werden.

Ausflug in den Kletterwald

Der Besuch unserer Viertklässler in die Kletterwälder der Region ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil unseres Veranstaltungskalenders geworden.

Dieser Ausflug war in den letzten Jahren für die Schüler komplett kostenfrei. Ermöglicht hat dies der Geschäftsführer des Kletterwaldes in Wiesbaden, Herrn Thorsten Held, der seit November 2011 im Vorstand des Fördervereins engagiert ist.

Dass sich ein Ausflug in den Kletterwald bei unseren Schülern großer Beliebtheit erfreut, steht außer Frage. So bedienen sich die Konzepte der Kletterwälder der Elemente einer Erlebnispädagogik im besonderen Maße. Im Parcours werden die Schüler ganz individuell herausgefordert. Jeder findet eine andere Möglichkeit, sich in der Höhe von einem zum anderen Element zu bewegen.

Die Schüler arbeiten im Team zusammen, helfen ihren Mitschülern  und lernen dabei, für sich und andere Verantwortung zu übernehmen.

Die Grundschule Ober-Olm war laut Herrn Thorsten Held die erste Grundschule, die auch im hohen Parcours geklettert ist. Einen großen Anteil daran tragen auch engagierte Eltern, die sich als Begleiter im Parcours zur Verfügung gestellt haben.

Für die Zukunft ist geplant,  diesen Ausflug allen kommenden Viertklässlern anzubieten, sofern sich immer auch Eltern finden, die uns Lehrerinnen als Begleiter unterstützen.

 

Außerhalb des Sportunterrichts nehmen die Schüler an folgenden Sportveranstaltungen teil:

• Bundesjugendspiele

• Workshops

• Kreisgrundschulfeste in verschiedenen Disziplinen

• von Vereinen organisierte Wettbewerbe

• Besuch des Kletterwaldes

• Vorführungen bei Schulfesten und internen Schultreffen

 

Pausen

Die Kinder frühstücken gemeinsam in ruhiger Atmosphäre im Klassenzimmer.

Anschließend findet in unserem  attraktiv gestalteten Schulhof eine Bewegungspause statt.

Eine zweite große Pause gibt es für die Dritt- und Viertklässler, wenn der Unterricht für die ersten und zweiten Klassen geendet hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

verantwortlich für den Inhalt: Martina Engel